Ducking Fumb

Buh, people that should NOT have procreated...

Fairtrade kommt den Sozipöstli zu gute

Und wieder mal wurde das Zitat "A sucker is born every minute" bestätigt:

Im Portemonnaie der Näherinnen kommt aber offenbar nicht mehr Geld an, zeigen nun Recherchen des Konsumentenmagazins «Saldo» in Bangladesch. Befragungen von Näherinnen hätten ergeben, dass sie teils sogar weniger Lohn erhalten als viele Kolleginnen, die normale Stoffe verarbeiten.

The fallacy of Keynesian economics theories described in one picture

There's just one thing missing - use your bare hands to break the glass. Chances are you will injure your hands, and need medical treatment. Ergo more keynesian stimulus.

The stupidity of this train of thought should be as evident as the stupidity of the ideas John Maynard Keynes brought to paper.

(H/T to the Cato institute)

Italien verheizt Geld für ein Staatsbegräbnis für illegale Einwanderer

Es gibt offenbar in Italien noch sehr viel Geld, dass man verschwenden kann, denn anders ist nicht zu erklären, dass das offizielle Italien Kriminellen (illegale Einwanderung ist noch strafbar) nach der Selbstversenkung ihres Bootes ein Staatsbegräbnis gewährt:

Enrico Letta will den Opfern der Flüchtlingskatastrophe vor Lampedusa mit einem Staatsbegräbnis gedenken.

Dank Kuscheljustiz "Reittherapie" für Genfer Vergewaltiger

...und das Ergebnis konnte man sich ausmalen - totgeritten. Allerdings nicht das Pferd, sondern die Therapeutin:

Doch offenbar wurde der Ausflug der Mutter eines achtmonatigen Babys zum Verhängnis. Adelines Leiche wurde gestern, in einem Sack verpackt, im Wald bei Versoix aufgespürt.

Und der mutmassliche Täter ist kein unbeschriebenes Blatt, was gefährliche Straftaten anbelangt:

The most expensive sprained ankle in history

How can a criminal in Britain earn 73000 GBP? Awfully simple:

A criminal who hurt his ankle while cutting back brambles for community service was paid £73,000 compensation, it emerged today.

And it gets even better. Break your arm and get close to 100000 GBP, and even lifting a wheel barrow is still almost 20000 GBP:

Eine besonders hirnarmer Kindergarten

Es gibt in Deutschland Kindertagesstätten, die Verträge beenden, weil das Kind mal einige Butterkekse im Lunchpack hatte:

Die Gemeinde kündigte jetzt den Kita-Vertrag mit Thores Eltern. Aus wichtigem Grund, heißt es. Der wichtige Grund: Butterkekse!

Grauenhaft. Die Welt geht gleich unter! Und das nur, weil der kleine Thore aus Delingsdorf ein paar Guetzli in der Brotdose hatte. Das war natürlich das Ende der harmonischen Beziehung:

Kapitulation à la Widmer-Schlumpf

Und so, jetzt hat man den Käse komplett, und der Meldebote Ambühl kann jetzt nur noch auf Geheiss von Widmer-Schlumpf bedingungslos kapitulieren:

Die unerfreuliche Antwort: Nicht nur die 13 Banken, die im Visier der US-Justizbehörden sind, werden Daten liefern müssen. Nein, auch die anderen Schweizer Banken, die in den USA steuerpflichtige Personen in ihren Kundenbeständen führen – respektive geführt haben.

Dumm, Dümmer, EU

Die Sozialisten in der EU jubilieren, denn endlich werden die Banker-Boni wirksam durch die EU begrenzt (fragt sich nur, mit welcher Legitimität):

In der EU werden Bonuszahlungen für Banker ab 2014 erstmals begrenzt. Darauf haben sich EU-Parlament und Mitgliedstaaten geeinigt. Künftig darf die variable Vergütung höchstens doppelt so hoch sein wie das Fixgehalt.

Und die nächste kapitale Geldverschwendung im Bahnbereich

Die Katze betreffend Umbauplänen im Bahnhof Bern ist jetzt aus dem Sack:

Das Megaprojekt entsteht direkt unter den heutigen Gleisen 2 bis 7. Hier,  in 17 Metern Tiefe, soll bis zum Jahr 2025 ein zweiter Berner Bahnhof gebaut werden. Das entschieden am Dienstag die Verantwortlichen der Berner Regierung und der Verkehrsbetriebe.

Das Gesetz will Raucher vor Passivrauch schützen

Man glaubt nicht, wovor die Eidgenossenschaft Raucher schützen will:

Im übrigen wolle das Gesetz auch die Raucher selber vor den Gefahren der Passivrauchens schützen.

Photovoltaikanlagen sind in Nord- und Mitteleuropa Energievernichter

Was man schon lange vermutet hatte, wird bittere Wirklichkeit - jede Photovoltaikanlage, die wir in Nord- und Mitteleuropa verbauen, verbraucht netto mehr Energie als sie je erzeugen wird:

Wieviele Sozis muss man aus Staatsjobs entlassen, wenn Michael Schumacher die Schweiz verlässt?

Das sagt dieser Artikel leider nicht. Aber die Drohung für den Fall, dass das Stimmvolk die Pauschalbesteuerung reicher Ausländer abschafft, ist real und sehr bedrohlich:

Die Pauschalbesteuerung verschafft Formel-1-Rennfahrer Michael Schumacher vermutlich Steuervorteile in Millionenhöhe. Wird diese abgeschafft, wird er die Schweiz allenfalls verlassen.

Wie der Basler Einzelhandel mich als Kunden ganz los wird

Ich war eigentlich bis anhin recht regelmässig mit Freunden oder meiner Partnerin in Basel shoppen gegangen, auch wenn es einige Fränkli mehr kostete als im grossen Kanton. Nicht mit dem Auto, aber mit dem Motorrad, was auch noch den nützlichen Nebeneffekt hatte, dass ich in der Stadt Basel relativ zentral gratis parkieren konnte, und dank den tiefen Kilometerkosten die SBB lockerst schlagen konnte.

Man betätigt bei den Moslems den Empörungsschalter und es gibt Tote und Verletzte

Seit vor zwei Wochen ein mehr schlecht als recht gemachter Kurzfilm mit dem Namen "Innocence of Muslims" draussen ist, und es auch Trailer auf Youtube und sonstwo gibt, drehen die Anhänger der Religion des Friedens im ganzen arabischen Raum durch:

In Kairo wurden bei Tumulten rund um die US-Botschaft 200 Menschen verletzt – darunter auch etliche Polizisten.

Und nahtlos geht es im nächsten Land weiter:

Mit Draghiflation wird der Euro zur Weichwährung - "Unbegrenzt" ist "Unbegrenzt"

Jetzt sind so gut wie alle Dämme gebrochen:

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den unbegrenzten Kauf von Anleihen der Euro-Krisenstaaten beschlossen. Das erklärte EZB-Präsident Mario Draghi am Donnerstag in Frankfurt.

Syndicate content