Crime & Redemption

Sometimes, crime gets too far. Sometimes, it gets stopped at the right moment. You choose.

In welcher Institution werden den Gästen solche Zimmer zur Verfügung gestellt?

Hotelzimmer?

a) 4-Sterne Hotel mit Rundumversorgung

b) Massnahmenzentrum Arxhof, einem 'Jugendgefängnis' 

Die Antwort findet sich hier.

Jetzt soll die helvetische Kuscheljustiz sogar noch rassistisch sein

Strafrechtsprofessoren meinen inzwischen, dass die Schweizer Justiz klar rassistisch veranlagt ist:

Grund dafür: Ausländer hätten oft weniger Geld als Schweizer und könnten teilweise keinen Wohnsitz nachweisen, sagt Killias. Dann müssten sie sofort hinter Gitter, während Schweizer Delinquenten mit einer Geldstrafe oder gemeinnütziger Arbeit davonkommen.

Dank Kuscheljustiz "Reittherapie" für Genfer Vergewaltiger

...und das Ergebnis konnte man sich ausmalen - totgeritten. Allerdings nicht das Pferd, sondern die Therapeutin:

Doch offenbar wurde der Ausflug der Mutter eines achtmonatigen Babys zum Verhängnis. Adelines Leiche wurde gestern, in einem Sack verpackt, im Wald bei Versoix aufgespürt.

Und der mutmassliche Täter ist kein unbeschriebenes Blatt, was gefährliche Straftaten anbelangt:

Und wieder mal wird an einem Straftäter die ganze Batterie Kuscheljustizmassnahmen ausprobiert

Das 'Übliche', man meint es gut mit einem jugendlichen Serienstraftäter, der von Drogendelikten über Raub, Körperverletzung und Waffenbesitz in den ersten 17 Jahren seines Lebens bereits einen guten Teil des Strafgesetzbuches mindestens einmal gebrochen hat und versucht, ihn zu 'therapieren'. Aber zuerst zu seinen 'Delikten':

So führte sich vor 80 Jahren die SA auf

In Duisburg wurden vorgestern die Teilnehmer einer Podiumsdiskussion rund um die Problematik der Roma-Zuwanderung in gewissen Stadtvierteln nach der Veranstaltung von 'Vermummten' angegriffen:

Abtreibung mit mohammedanischen Methoden

In Deutschland wird jede Woche mindestens das Äquivalent eines ganzen tschetschenischen Dorfes aufgenommen:

Jede Woche komme in Terespol ein tschetschenisches Dorf, jeden Monat eine kleinere Stadt an, sagt er.

Und die haben genau ein Ziel, das Schlaraffenland:

Zwei Drittel der Menschen wollten von Polen aus weiter nach Westeuropa, vor allem nach Deutschland, reisen.

Handling stolen property is now 'within the human rights' of some ethnic minorities

That 'human rights' are expanding their overreach each and every day is nothing new. However, since today, we know that handling stolen goods is a human right for quite a few ethnicities as exemplified by this case:

A couple whose £30,000 caravan was stolen have been told a traveller family now living in it cannot be removed because it would breach their human rights.

Ein weiterer Beweis, dass Islam und aufgeklärte Moderne nicht miteinander kompatibel sind

Es ist doch ganz erstaunlich, wozu eine Justiz, die von Rechtsvorstellungen eines Kamelreiters aus dem siebten Jahrhundert durchdrungen, fähig ist:

Im März sei sie von einem Kollegen vergewaltigt worden. Sie sei danach in die Hotel-Lobby gegangen und habe darum gebeten, dass die Polizei gerufen werde. 

In einem islamischen Land selten eine gute Idee, und das wussten sogar die Hotelangestellten:

Das Muster ist immer verdächtig ähnlich

Irgendwo berichten Zeitungen über einen vollständig abstrusen Streit um eine Nichtigkeit, der ohne Vorwarnung in blutigen Ernst umschlägt:

Im Dübendorfer Freibad Oberdorf ist am Sonntag ein Streit um einen von der Badi zur Verfügung gestellten Riesen-Schwimmring eskaliert. Drei erwachsene Männer, zwei von ihnen Familienväter, prügelten auf einen 14-Jährigen und seinen 12-jährigen Bruder ein. Der 14-jährige Bub erlitt dabei einen doppelten Schädelbruch.

Und dafür strengt unser Staat eine rechtsstaatliche Untersuchung an?

Man sagt ja bekanntlich, dass man Reisende nicht aufhalten soll. Das gilt auch für Leute, die sich selber ins Jenseits befördern wollen. Nur, dieses Mal will der Staat gegen Gefängnisaufseher, Sanitäter, Pikettverantwortliche und ein Arzt juristisch vorgehen, weil sie nicht ihr Leben eingesetzt haben, um das Ableben eines Selbstmörders, der in seiner Zelle die Matratze angezündet hat, zu verhindern:

Was ist an "unabhängig von der Höhe der Strafe aus dem Gebiet der Schweiz" unklar?

Frau Sommaruga und der Rest des Justizdepartements können offenbar nicht lesen, denn das Volk hat dem Bundesrat eine eigentlich klare Leitplanke vorgegeben:

Das Gericht oder die Staatsanwaltschaft verweist Ausländerinnen und Ausländer, die wegen einer der folgenden strafbaren Handlungen verurteilt werden, unabhängig von der Höhe der Strafe aus dem Gebiet der Schweiz

Die Stadt Bern knickt vor Sprayerbubis ein

Das "Widmer-Schlumpfing", das bei einigen Zynikern bereits als Synonym für "Einknicken" und "Kapitulieren" in den Wortschatz Eingang gefunden hat, wird jetzt auch von der Stadt Bern betrieben:

Die Drohung scheint ihre Wirkung nicht verfehlt zu haben. «Wir werden das Graffito vorerst nicht entfernen», sagt Willi Tanner vom Hausdienst gegenüber «20 Minuten».

Sogar (einige wenige) Asylanten reden jetzt den Klartext, den Rotgrün nicht hören will

Es gibt einige ganz rare Asylbewerber, die mit offenen Augen sehen, was in den 'Asylunterkünften' vor sich geht:

Die Mehrheit der Asylbewerber aus Nordafrika sei kriminell. Mehr sogar: Sie kämen nicht mit der Absicht in die Schweiz, Asyl zu bekommen – sondern, um hier zu stehlen und zu dealen, sagt der Marokkaner.

Wie viele Kuschel-Richter braucht es in der Schweiz noch?

Es ist wieder mal eine junge Frau zu Tode gekommen, die nur zu Tode kommen konnte, weil sich Richter kapital getäuscht haben, was den Charakter eines verurteilten Mörders und Vergewaltigers angeht, und das muss jetzt sogar das waadtländische Obergericht zugeben:

 

Syndicate content