Liberal Do-Gooders

You guess it. In German, we call them "Gutmenschen". They mean it well, but rarely think about the effects of their deeds, if they can think at all, believing it's all for the greater 'good'.

Cancer surge due to Fukushima accident unlikely

Seems like the hysterical hyperbole from the green and left circles is completely unfounded:

The Fukushima nuclear disaster is unlikely to lead to a rise in people developing cancer as happened after Chernobyl in 1986, even though the most exposed children may face an increased risk, U.N. scientists said Wednesday.

Trotz Rekordzahlen an Einwanderern fehlt es der AHV an Geld

Es wurde ja im Vorlauf zur Masseneinwanderungsinitiative immer mit dem Zeigefinger gemahnt, dass die AHV finanziell in den Abgrund fällt, wenn man nicht alle Jahre mindestens 80000 Personen aus EU-Ländern in die Schweiz importiert. Und jetzt stellt sich heraus - perfektes Timing (auf wessen Initiative - die Zahlen waren höchstwahrscheinlich schon vor dem 9.2.2014 bekannt) - dass das Schneeball-System "AHV" auch mit Masseneinwanderung finanziell am Darben ist:

"Es ist ja genug Geld vorhanden"

Es gibt offenbar immer noch genug Leute, die nicht verstanden haben, wie man wegen 5 Franken pro Monat eine Abstimmung verliert. Auch ein gewisser 'Verkehrsprofessor' mit dem verheissungsvollen Namen "Zweibrücken" nicht:

"Ja, aber eine Maut von 20 bis 30 Franken tut den Autofahrern nicht weh, es ist genügend Geld vorhanden."

Dass Erasmus vom Bundesrat abgesargt wurde, ist nur richtig

Seit herausgefunden wurde, dass der Abbruch des Erasmus-Programms alleine wegen dem Geld passierte, kommt jetzt hervor, wo das Steuergeld für dieses Programms versickerte, und nein, es waren grossteils keine Stipendien für Studenten:

Das Bild, dass die Vorstellungen der NEBS am besten beschreibt

Was diese Karikatur so schön zeigt, kann man sofort auch gleich mit der Schweizer Fahne haben - sobald man drin ist, wird man ausgenommen, um dann 'gerettet' zu werden. Zu den Bedingungen von Brüssel, natürlich. Alleine deswegen darf die Schweiz nie Mitglied werden. Die NEBS und andere Leute, die sofort in die EU möchten, sehen natürlich nur die linke Hälfte der Karikatur.

Die deutsche Justiz kapituliert vor dem Mörder von Kirchweyhe

Nachdem ein Türke einen jungen Deutschen totgeschlagen ist, ist heute das Urteil für die Tat verkündet worden:

Jetzt das Urteil gegen Tottreter Cihan A. (21): fünf Jahre und neun Monate Jugendhaft!

Und das für eine Tat, die man als Mord qualifizieren muss:

Leuthard's feuchte Träume in Sachen Treibstoffsteuern

Offenbar reichen 15 Rappen Zuschlag auf den Benzinzoll für die UVEK-Direktorin bei weitem nicht aus, und Volksabstimmungen stören sie grundsätzlich:

Dagegen soll der einmalige Aufschlag helfen, aber nicht er allein. In der politischen Diskussion fand bislang wenig Beachtung, dass der Bundesrat für die Zukunft kontinuierliche Benzinpreiserhöhungen plant. Genauer gesagt: Die Mineralölsteuertarife sollen sich mit der Teuerung bewegen.

Und der Autofahrer soll wieder mal gemolken werden

Unser Bundesrat will den Benzinpreis um mindestens 15 Rappen erhöhen, damit man neue Strassen bauen kann, die man eigentlich via Treibstoffsteuern, LSVA und Autobahnvignette schon längstens finanziert hat:

Sicher ist: Das Benzin dürfte teurer werden! Leuthard hat ausgerechnet, dass wir pro Liter Benzin 15 Rappen mehr bezahlen müssen.

Und das wofür? EIgentlich einfach:

The 'freedom of movement and residence' is just a 'freedom to unload unproductive citizens into another country's welfare state'

There has been a lot of discussion recently on the 'freedom of movement and residence' for EU citiizens, the Swiss vote on a ballot initiative aiming to curb immigration, the German willingness to pay Hartz IV to every EU citizen, even if not actively looking for work, and the British refusal to pay benefits to anybody not legally residi

Die Ursachen für die Desavouierung unserer Landesregierung

Unsere Landesregierung hat heute eine schallende Ohrfeige vom Volk erhalten, denn es ist eigentreten, was weder sie noch die Meinungsforscher für möglich gehalten haben - die von beinahe der ganzen offiziellen Schweiz verteufelte Masseneinwanderungsinitiative der SVP ist von Volk und Ständen angenommen worden.

Dieser deutsche Richter hat Angst vor dem muslimischen Mob

Es ist beinahe unglaublich, womit man in Deutschland, 'richtige' Ethnie vorausgesetzt, vor Gericht mit einer bedingten Strafe davonkommen kann:

Im Januar 2012 wurde Mohamed A. (23, aus Wedding) wegen eines Tankstellenüberfalls zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Obwohl er im Prozess damals noch einen anderen Raub gestand, kam er für diesen erst gestern vor Gericht. Und für Körperverletzung – die Opfer waren Polizisten!

Und wo sind die grünen Jobs geblieben?

Man wollte überall Solarzellen und Windräder, und fabulierte bereits Millionen 'grüner Jobs' herbei. Nun ja, irgendwie ist der Trend gegenläufig:

Luxusunterbringung für Wirtschaftsflüchtlinge

In Hamburg haben die lokalen Behörden kürzlich wieder mal für Aufsehen gesorgt, weil sie der Meinung sind, dass nur das Beste für Wirtschaftsflüchtlinge gut genug ist:

Die Stadt Hamburg wird nach "Welt"-Informationen bis zu 14 Millionen Euro für den Ankauf des früheren Kreiswehrersatzamts an den Sophienterrassen in Harvestehude bezahlen, um dort bis zu 250 Flüchtlinge unterzubringen.

Leuthard macht das Autobahnnetz zum Schleichnetz

Wenn unsere Regierung es nicht schafft, mit vollständig falsch geplanten Baustellen und anderen Massnahmen, die SBB attraktiver als das Auto zu machen, dann wird das mittels Reduktion der Geschwindigkeitslimiten gemacht, alles im Namen der "Staureduktion":

Tatsache ist Tempo 80 heute vor allem in den grossen Agglomerationen sowie auf der A1. Doch in den nächsten Jahren verschärft der Bund das Tempo-Regime um weitere 280 Autobahnkilometer.

Wie die SBB wegen 'Behindertengleichstellung' Dutzende Millionen für neue Züge ausgeben muss

Kaum hat die SBB mal Rollmaterial beschafft, dass in der Lage wäre, 250 km/h zu fahren, kommen einige Rollstuhlbenützer und wollen, dass man für eine kleine Minderheit komplett neu entwickelte Züge beschafft, damit einer pro Woche ohne Hilfe versuchen kann, in den Zug reinzurollen:

Syndicate content