The War on Terrorism

Wieso hat der Iran noch keinen Gruss von Raytheon gekriegt?

Gestern sind bekanntlich 15 britische Seeleute von den 'Revolutionsgarden' in iranischenirakischen Gewässern entführtfestgenommen worden, und

Once upon a time in Chechenya

A new way to deal with terrorists? The blueprint of the weapon looks like that, and maybe, it's even going to fly like a real rocket:

Für den Jihad muss man gute Strassen haben

...oder man kommt nicht einmal bis zu den Kaffirs, die man gerne umbringen möchte, wie es in Pakistan

Amoklauf in Lake City von Jihadist durchgeführt?

Es haben vorgestern in den USA zwei 'Amokläufe' stattgefunden, wie SPON berichtet.

Das ist ein (weiterer) guter Grund für einen US-Angriff auf den Iran

Je länger wird es wahrscheinlich, dass die US Airforce mal den Iranern einen kleinen Besuch abstatten gehen wird, mit - wie bei solchen Gelegenheiten üblich - explosiven Geschenken im Gepäck.

Holding up a dead child's body is a sure 'honorable mention'

The world press photo award has gone through and awarded a few prices, as usual.

Somalia: Islamic Terrorists 'done' rather than 'rare'?

A few terrorists have had their appointment with Satan made, CBS reports.

Temporarly abandon freedom of press to fight the war against terror?

There's an almost frighteningly true article about the intentions of islamists in Iraq about how to win wars written by Michael Novak.

Hudna für wenige Minuten dank dem 'Komiker' in der israelischen Regierung?

Offenbar waren einige israelische Regierungsvertreter sehr leichtgläubig.

Anders ist es kaum zu erklären, dass bereits kurz nach dem angeblichen Waffenstillstand im Gazastreifen bereits wieder Raketen auf Israel abgefeuert wurden.

Mord im Libanon: Qui Bono?

Im Libanon wurde gestern Pierre Gemayel, libanesischer Industrieminister, ermordet.

In bester Vertuschungsmanier versuchen dann gewisse 'Media Outlets', den Mord den bösen Syrern anzuhängen. Nur, eine Frage wurde nicht gestellt: Wem nützt der Mord? Verschiedene Thesen kursieren:

Byebye, Saddam!

Saddam wurde erstinstanzlich zum Tode verurteilt, durch Hängen, wie SPON berichtet.

Sollte das Urteil auch in der Revision durchkommen, dann geht er mal vom Galgen aus die Aussicht geniessen. Angemessen wäre aber eher diese Exekutionsmethode.

Osama endlich bei seinen 72 Jungfrauen?

Wie man so liest, soll Osama Bin Laden kürzlich wegen Typhus das Zeitliche gesegnet haben und inzwischen bei den 72 Jungfrauen sein, die er allen Jihadisten versprochen hat.

Syndicate content