EU

European DisUnion. Though banded together, it's already falling apart.

Holen wir die doch die Wirtschaftsflüchtlinge direkt in Afrika ab!

Offenbar kriegt die EU noch nicht eine genügende Masse von afrikanischen Wirtschaftsflüchtlingen nach Europa hinein, und deswegen hat gestern der Innenausschuss des Europaparlaments beschlossen, dass Frontex, eine Agentur, die eigentlich für die Bekämpfung der illegalen Einwanderung an den EU-Aussengrenzen geschaffen wurde, jetzt verpflichtet ist, jede mit "Asylsuchenden" vollgestopfte Nusschale aus ihrer selbstverursachten Seenot zu retten:

The 'freedom of movement and residence' is just a 'freedom to unload unproductive citizens into another country's welfare state'

There has been a lot of discussion recently on the 'freedom of movement and residence' for EU citiizens, the Swiss vote on a ballot initiative aiming to curb immigration, the German willingness to pay Hartz IV to every EU citizen, even if not actively looking for work, and the British refusal to pay benefits to anybody not legally residi

How Brussels gives incentives to flood homes

Since last December, a good part of England is mostly unter water due to torrential rains and eternal bad weather.

However, part of the disaster could have been averted by doing something very simple - dredging rivers. This was not done on the Thames river thanks to a 'rare mollusc':

Die Ursachen für die Desavouierung unserer Landesregierung

Unsere Landesregierung hat heute eine schallende Ohrfeige vom Volk erhalten, denn es ist eigentreten, was weder sie noch die Meinungsforscher für möglich gehalten haben - die von beinahe der ganzen offiziellen Schweiz verteufelte Masseneinwanderungsinitiative der SVP ist von Volk und Ständen angenommen worden.

Und noch einmal leistet die Schweiz 120 Millionen Franken Tribut an die EU

Offenbar kriegt ein grosses Land wie Italien es nicht einmal hin, eine kurze Bahnstrecke güterverkehrstauglich auszubauen, und braucht deswegen viel Geld von der Schweiz:

Darin verpflichtet sich die Schweiz, für Profilanpassungen auf der Luino-Linie einen A-fonds-perdu-Beitrag von 120 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen.

Der Blick macht aus der Masseneinwanderungsinitiative eine Asylabschaffungsinitiative

Jetzt wo bei den Medien und dem Bundesrat wegen der Abstimmung am 9. Februar betreffend der Masseneinwanderungsinitiative langsam eine Panik ausbricht, hat der Blick herausgefunden, dass die SVP verhindern will, dass man Arbeitnehmer mit Hilfe des Asylgesetzes einwandern lässt, was der Blick gleich in eine Abschaffung des Asylrechts ummünzt:

Wie die Personenfreizügigkeit Schweizer Arbeitnehmer ruiniert

Inzwischen findet man immer mehr über die 'Segnungen' der Personenfreizügigkeit heraus, insbesondere gerade im Kanton Tessin:

Demnach ist seit 1999 die Zahl der Grenzgänger von 26'500 auf 60'000 gestiegen. In dieser Zeitspanne ist auch die Zahl aller Beschäftigten gestiegen – von 188'000 (2002) auf 220'000 (2012). Rund ein Viertel der Arbeits­plätze wird von Grenzgängern besetzt.

Und wieder will man dem Bürger die 'Personenfreizügigkeit' als Wohlstandsmaschine verkaufen

...aber dieses Mal ist es sogar der Mainstream-Presse aufgefallen, dass die ungehemmte Einwanderung nicht einen effektiven Wohlstandsgewinn erbringt:

Von der vom Komitee hervorgehobenen BIP-pro-Kopf-Zunahme von 4500 Euro zwischen 2002 und 2012 entfallen nur gerade 800 Euro auf die Periode von 2007 bis 2012 (siehe Abbildung 3). Sprich: Der Wohlstandsgewinn fand in der Zeit vor der vollen Personenfreizügigkeit statt.

Open the floodgates, get wet

Since Romanians and Bulgarians are going to be able to travel visa-free to the UK starting January 1, 2014, and even be able to work without a specific quota permit, they are already investigating how they can maximise profits:

Die nächste Generation Staubsauger wird nicht mehr saugen

Offenbar gibt es in Europa noch ein riesiges Potential für's Stromsparen. Eines dieser - soll man der EU glauben - liegt darin, dass man Staubsauger mit starken Motoren verbietet:

Von September 2014 an dürfen in der EU nur noch solche Staubsauger verkauft werden, die weniger als 1600 Watt Leistung erbringen. Von 2017 an dürfen es nur noch maximal 900 Watt sein.

Die ganze Welt lamentiert die Toten von Lampedusa...

Die ganze Welt redet über die Nussschale mit 500 Wirtschaftsflüchtlingen, die vor Lampedusa gesunken ist., nachdem ein paar Intellektuelle eine Decke im Boot angezündet, dabei aber das ganze Boot abgefackelt haben. Was aber nicht mit demselben Medienecho publiziert wird sind die täglichen Invasionen an der italienischen Küste:

Kurz vor dem verunglückten Boot war ein Schiff mit 463 Migranten vor Lampedusa angekommen.

Wie man EU-Pleiteländer aus der Pleite herausrechnet

Dass man in der EU gar wundersame Taten vollbringt ist ja bekannt. Aber etwas, dass sogar Jesus nicht vollbracht hat, wollen jetzt die EU-Bürokraten fertigbringen - das Äquivalent der Auferstehung eines bereits modernden Hundekadavers von den Toten:

So sieht die Invasion in die europäischen Sozialsysteme aus

So sieht die Invasion aus, der Europa jeden Tag ausgesetzt ist:

And regardless whether the EU books are cooked, shut up

There's no better sign to prove that the European Union is run by a bunch of people with less-than-honest attitudes:

Herman Van Rompuy told Europe's Court of Auditors that he wants their findings to generate positive headlines with particular regard to Europe's £110 billion yearly spend.

Of course. However, unlike some other Brussels bureaucrats, these people at least had the gall to do their job:

Sozialisten wollen die Folgen des Sozialismus mit noch mehr Sozialismus bekämpfen

Man hat herausgefunden, dass seit der Einführung der Personenfreizügigkeit die Arbeitslosigkeit bei den über 50 Jahre alten Arbeitnehmern sprunghaft angestiegen ist:

Arbeiten bis 55 und dann plötzlich auf der Strasse: Wie neue Zahlen zeigen, landen immer mehr über 50-Jährige in der Sozialhilfe.

Jetzt hat ein Sozialist und Gewerkschafter, wie er im Buche steht, eine Idee gehabt, wie man das Problem lösen könnte:

Syndicate content