German

Für die deutsche Sprache.

In Sachen ISIS: Dumm, dümmer, europäische Regierungen

Es ist beinahe unglaublich, wie Regierungen, die sowieso schon am Rand des Staatsbankrotts lavieren, auch noch den Terrorismus direkt finanzieren:

Spanien und Frankreich haben ihre Staatsbürger dagegen aus der Hand von IS freigekauft, mehrere Millionen Euro sollen sie bezahlt haben. Im Frühjahr 2014 ließ IS erst zwei spanische Journalisten frei, dann vier französische.

In Berlin ermittelt die Polizei nur noch, wenn sie den Täter schon kennt

...oder so ähnlich:

Wörtlich heißt es in dem "Controllingbericht Probelauf Abschnitte" für das 1. Quartal 2014: "Die AKL (Abschnitts-Kommissariats-Leitungen) sollten darauf hinwirken, dass lediglich dort tiefer ermittelt wird, wo erfolgsversprechende Ermittlungsansätze vorhanden sind."

Wie kann ein 'Kulturfestival' eigentlich vorschreiben, welche Biermarke ein Wirt auszuschenken hat?

Es gab diesen Monat in der Stadt Bern bereits ein 'Kulturfestival', wo einige Strassenmusiker herumdudeln durften. Die Musik ist nicht unbedingt mein Ding, aber manchmal geh' ich hin. Ausser, wenn von der 'Organisation', offenbar mit staatlicher Unterstützung, Wirte abgezockt werden:

Tram Region Bern alternativlos?

Es ist ja in Sachen Tram Region Bern immer noch jeder die Idee, dass man unbedingt die Buslinie 10 durch ein Tram ersetzen muss, obwohl das mehrere Probleme in Hinblick auf die enorme Investition (660 Millionen mit der zusätzlich nötigen Investitionen) gibt. Unter anderem wurden von den offiziellen Stellen folgende Punkte bisher nicht wirklich angedacht:

Deutschland fällt wieder in den alten Trott zurück

Die deutsche Regierung, inzwischen in der Ausprägung Mitte-Links-Radikallinks (oder auch 'Schwarz-Rot'), ist inzwischen drauf und dran, wieder in den alten Trott zurückzufallen:

Um bis zu 6500 Euro werden die jährlichen Sozialbeiträge pro Arbeitnehmer in den kommenden sechs Jahren steigen.

Und wieder ein untauglicher SP-Vorschlag für die Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative

Am 9. Februar wurde in der Schweizer Verfassung ein Wort festgeschrieben, wenn es um das Thema 'Einwanderung' geht:

Kontingente.

Nur wollen das die üblichen Verdächtigen nicht verstehen:

Damit hat die Hamas sich sicher Freunde gemacht

Es ist inzwischen bestätigt, dass die Hamas, eine unfähigsten und strategisch kurzsichtigsten muslimischen Terrororganisationen, drei jüdische Jungendliche ermordet hat:

Nun fanden Schüler einer nahe gelegenen Feldschule, die sich an der Suchaktion beteiligt hatten, die Leichen der drei Teenager. Sie hätten unter einem Steinhaufen auf einem Feld zwischen Halhul and Beit Kahil gelegen, berichtet das israelische Fernsehen.

Das Versagen der Genfer Kuscheljustiz soll mit 60000 Franken abgegolten werden

Letzten Herbst konnte ein verurteilter, gemeingefährlicher Vergewaltiger dank willfährigen Behörden ohne Polizeieskorte mit einer Therapeutin das Gefängnis für die Durchführung einer 'Reithherapie' verlassen und hat sie dann ermordet.

Die Kantone 'sparen sich zu Tode'

Offenbar stellen die Kantone fest, dass man die Staatsausgaben nicht beliebig steigern kann und fangen an, zu sparen. Das passt den üblichen Verdächtigen, sprich rot-grün, überhaupt nicht in den Kram:

Migration bringt Fortschritt

In Schweden, einem durch und durch 'multikulturellen' Land, wo die Juden inzwischen dran sind, auszuwandern, hat man die Zeichen der Zeit und des Fortschritts gefunden:

Planwirtschaft versagt

Man wollte etwas Gutes tun und hat es mit den Sexboxen im Kanton Zürich versucht, auf Behördendeutsch auch 'Verrichtungsboxen'. Und es wurde schon vermutet, dass das finanziell nicht viel Sinn macht. Und jetzt stellt man fest, dass die Auslastung noch schlechter ist als bei den SBB-Regionallinien:

Das Versagen der linken Bildungsexperimente

Man hat der Linken seit 1968 grossmehrheitlich das Bildungswesen in die Hand gegeben. Jetzt kann man dort die Früchte ernten:

Deutsche Abiturienten haben immer bessere Noten, obwohl sie immer weniger gebildet sind. So ist der Anteil derer, die einen Abiturschnitt von 1,0 haben, allein zwischen 2006 und 2012 um vierzig Prozent gestiegen.

Das tönt ja gut. Nur leider ist der Schein zu schön für die Wahrheit:

Die ultimate Verkehrsbehinderung durch das Tram Region Bern

Die Katze in Sachen "Tram Region Bern" und der Planung der 'Haltestellen' der für diese Fehlinvestitition notwendige 2. Tramachse durch die Stadt Bern ist jetzt draussen:

Haltestellen Tram Region Bern 2. Achse

Verkehrssünder ranzunehmen ist einfacher als 'Aktivisten'

Einige Verkehrssünder exemplarisch zu bestrafen ist einfacher als linke Demonstranten, die auf Vandalentour sind, in Gewahrsam zu nehmen und für ihre Delikte vor Gericht zu stellen. Bei letzteren droht die Situation zu 'eskalieren':

Jobwachstum? Nur beim Staat, nicht wirklich bei der Wirtschaft

Es wird ja allerort jubiliert, dass es in der Schweiz ein hohes Jobwachstum gibt. Sogar beim Blick. Nur, man sollte sich mal genau ansehen, wo die Jobs entstehen:

Syndicate content