The Religion of Peas

The most infamous religion, called the "Religion of Peace". Of course, Christians and Buddhist blow up many more people, that's why they aren't a religion of Peace.

Wie man das Apostatenmordproblem in der Schweiz lösen könnte

Wir haben es in der Schweiz offenbar so weit gebracht, dass eine Familie Moslems, die zum Christentum konvertiert ist, sich immer noch versteckt halten muss, weil ihre Ex-Glaubensgenossen sie - wie ihr Glauben vorschreibt - liebendgerne umbringen möchten:

Die Krankenkasse darf auch noch für rückständige religiöse Vorstellungen bezahlen

Offenbar ist es in einigen Kulturen so wichtig, als Jungfrau in die Ehe zu gehen, dass man dafür auch die Unterstützung des Krankenkassenprämienzahlers braucht:

Proof positive that Islam induces mental illness

Do you know what samosas are? These are small triangular pastrys well liked around the horn of Africa. Well, not any longer - the Al-Shabaab "Militia" has banned them because all triangles remind them of the holy trinity:

Tunesien hat beste Aussichten, Saudi-Arabien Nr 2 zu werden

Jetzt da Tunesien eigentlich ein freies Land sein sollte, von ihrem Diktator befreit, entpuppt sich die Raupee der Freiheit und wird zum Schmetterling des Islamismus, wie die heutige Randale in Tunis zeigt:

Die Beamten versuchten, eine Gruppe von rund 200 Menschen auseinanderzutreiben, die ein Polizeirevier in Brand gesteckt hatten.

...drei junge Männer beteiligt: "Angaben zur Nationalität machte er nicht."

Wieder mal unsere Systempresse, die das "M"-Wort nicht mehr schreiben darf, wobei der Fall klar ist:

Asylsuchende haben in Kollbrunn im Zürcher Tösstal ein Schaf gestohlen und das Tier im Freien geschlachtet.

The religion of women's rights at work in Al-Britannistan

As one could expect, the adherents of the religion of peace™ are at work in the UK, this time promoting™ women's rights:

Western Aid is helping to finance nuclear weapons in Pakistan

Pakistan could very well have afforded to help themselves out of the problems created by the flood last year, which cost some 1.8 billion US-$. And it seems that they indeed needed that money - in order to help to finance the construction of a nuclear reactor able to breed weapons-grade plutonium:

Die Religion des Friedens™ tötet wegen Nichtigkeiten

Irgendetwas muss dran sein am Namen "Religion des Friedens", wie kürzlich deren Exponenten in Ägypten wieder mal bewiesen haben:

Die mutigste Frau Deutschlands

Es gibt sie, die mutigen Deutschen, oder besser eine Frau, die mehr Cajones hat als 99.9% der deutschen Bürger:

You may be a muslim if....

1. You refine heroin for a living, but you have a moral objection to liquor.

2. You own a $3,000 machine gun and $5,000 rocket launcher, but you can't afford shoes.

3. You have more wives than teeth.

4. You wipe your butt with your bare hand, but consider bacon unclean.

5. You think vests come in two styles: bullet-proof and suicide.

6. You can't think of anyone you haven't declared Jihad against.

7. You consider television dangerous, but routinely carry explosives in your clothing.

Schwimmunterrichtszwang könnte wirksam durchgesetzt werden

Offenbar gibt es in Basel Leute, die zu viel Geld haben - wie z.B. diese 'Lichtgestalt', die den Moslems, die ihren Kindern verboten haben, Schwimmunterricht zu nehmen, die Bussen bezahlt:

"Die islamische Religion predige nicht Mord und Gewalt."

Wenn ein Imam aus dem Kosovo behauptet, sollte er sicherheitshalber mal den Koran genau durchlesen und sich fragen, wieso sein Landsmann denn in Frankfurt unter dem Rufen von "Allahu Akbar" zwei US-Soldaten umgebracht hat:

...except Islam

A certain Mr Lee Kuan Yew, ex-PM of the Republic of Singapore, shares one of his deeper insights with us:

“I would say today, we can integrate all religions and races except Islam.”

And then he adds an observation we can also make here in the west:

Die Religion des Friedens™ beweist wieder mal ihre Friedlichkeit

Wie man es sich ausdenken kann, musste zum Jahreswechsel die Religion des Friedens wieder mal ihre Friedlichkeit™ restlos bewiesen:

Ein Sprengsatz explodierte kurz nach Mitternacht vor einer koptischen Kirche, als die Besucher einer Neujahrsmesse in Alexandria aus dem Gotteshaus kamen – und riss 21 Menschen in den Tod.

Syndicate content