battle.net emulator taken down by Blizzard Entertainment

[textile] Hmmm...using the "Digital Millenium Copyright Act":http://www.copyright.gov/legislation/dmca.pdf a "well-known game company":http://www.blizzard.com/ "used the courts":http://www.freedom-to-tinker.com/doc/2004/bnetd_30sep.pdf to make sure their emulator of battle.net didn't get promulgated any further (although, this already happens - if an item is 'banned', new sources spring up (and as usual, google has lots of them - just search for 'bnetd + source' and you will be rewarded - I already have a copy in case things get really bad) readily).

Mami, das straaaaahlt!

[textile] Ah, wieder hat mal die beliebteste "Tageszeitung":http://www.blick.ch des Landes, für die man noch richtiges Geld bezahlen muss (ob es das wert ist, überlasse ich dem Leser), "herausgefunden":http://www.blick.ch/PB2G/PB2GA/pb2ga.htm?snr=77619 (siehe auch "hier":http://www.sfdrs.ch/content/news/sda-news/meldung.php?docid=20041002d18417246043092086), dass in Nidwalden bald ein Endlager mit radioaktivem Material stehen wird.

Nerdorama!

[textile] Seems like somebody finally found a worthwhile thing missing in Europe, where you can order strange toys, but you can also order stuff from "Thinkgeek":http://www.thinkgeek.com if you like.

Bei Hartz harzt es...

[textile] Es ist doch wieder einmal intressant, herauszufinden, dass Deutschland eine Sozialreform macht und es dann "nicht fertigbringt":http://www.heise.de/newsticker/meldung/51507 auch noch die Software dazu termingerecht herauszugeben. Dass die Software als Datenbank Informix benutzt ist ja an sich kein Problem, auch die verwendeten Betriebssysteme nicht (ausser sie hätten Windows genommen, das ist aber vermutlich nicht der Fall).

Again a Windows Screwup...

[textile] Ah, the joys of Windows. A relative wants to install drivers for a sound card, and then I get a frantic phone call as his machine won't recognize the cdrom drives anymore. Since I had some time left (actually a luxury), I grabbed my kit of Windows CDs and went over to his place to check out the situation. Aw, Windows 2000 SP4, without any security patches, I try to install a load of security patches, but it refuses. Upon closer inspection, I notice that the antivirus software has been deactivated by a worm or virus. So I try to remove the bugs from the machine using a Knoppicillin CD from the "c't":http://www.heise.de/ct mag and let it loose. After about one hour, it reports everything clean.

Gutes Geld Schlechtem hinterherwerfen

[textile] Dachte man doch, dass die Schweiz seit einiger Zeit einen Finanzminister hat, der konservativ und ist und ökonomisch denkt. Tja, falsch geraten. Nachdem unsere "nationale Airline":http://www.swiss.com schon einmal ein Almosen von 2 Milliarden Steuerfranken bekommen hat, will man sie jetzt endlich verkaufen. Vorher soll der Steuerzahler aber gefälligst "noch einmal 60 Millionen Franken abdrücken":http://www.sfdrs.ch/content/news/sda-news/meldung.php?docid=20040922d82140018481504517700. Besser wäre mal dem Schrecken ein schnelles Ende zu setzen.

Heute schon abGEZockt?

[textile] Ah. Welche paradiesischen Zustände im Wunderland Germanien herrschen. Jeder kann dort Radio und TV konsumieren, als wäre nichts geschehen, oder irgendwie sogar passiert. Denn dort hat jeder auch die enstprechenden Karten, zumindest wenn man "diesem":http://www.heise.de/newsticker/meldung/51330 Artikel aus Heise glauben darf. Da aber Deutschland dermassen Pleite ist, wird es natürlich nicht auf Staatskosten TV-Karten für alle PCs geben, das weiss auch Otto Normalverbraucher.

Crime & Redemption

[textile] "This":http://www.newgrounds.com/portal/view.php?id=87392 movie shows how to stop crime dead in it's tracks. And shows how to make a sure a criminal does not become recidive again. You have to click the 'Show Movie' button.

Die Bilateralen funktionieren.... (Teil 2)

[textile] ...wie geplant. Nachdem letzte Woche "bekannt wurde":http://snoop.alphanet.ch/?q=node/view/178, dass die deutschen Arbeitsämter (etwa vergleichbar mit dem RAV, und auch etwa gleich effizient) ihre Arbeitslosen in spezellen 'Schweizertagen' dafür erwärmen wollen, in der Schweiz Geld zu verdienen (und damit den deutschen Staat alimentieren), stellt man fest, dass viele Firmen sich um bestehende Gesetze und Vereinbarungen mit stets europafreundlichen Sozialdemokraten und Gewerkschaften "einen Dreck scheren":http://www.sonntagszeitung.ch/dyn/news/nachrichten/417261.html - als hätte niemand vermutet, dass das passiert.

Institut für Rechtsverdrehung

[textile] Es scheint doch ganz so, als ob es nicht reichen würde, wenn der Bundesrat Propaganda für gewisse Abstimmungsvorlagen macht, nein, er muss auch noch Institute wie das "Institut der Rechtsverdrehung":http://www.isdc.ch/ "in Anspruch":http://www.sfdrs.ch/content/news/sda-news/meldung.php?docid=20040917d77482017433453292985 nehmen, um seine Kommentare unter das Volk zu bringen, und sicherzustellen, dass das Stimmvieh auch brav für das Gewünschte stimmt.

Sharp to close down DevNet

[textile] According to "this":http://www.zaurus.com/dev/board/index.php?showtopic=7732 posting, the Sharp Developer Website is going away for good. As it seems, they're mostly dropping support in the US and Europe. As it looks to me, their quite cool devices didn't manage to get a big enough customer base in the 'enterprise' sector, probably due to lacking software, and they couldn't get a Linux user community going with it since they never positioned their product along that line.

Die Bilateralen funktionieren....

[textile] ...wie geplant. Was man dem Schweizer Volk nicht unbedingt weismachen wollte, als über die bilateralen Verträge abgestimmt wurde, ist dass früher oder später durch das kollektive Versagen der Arbeitsmarktpolitik der EU, und insbesondere Deutschlands, die Arbeitnehmer kommen würden. Ansonsten wären die bilateralen Verträge vermutlich nicht durch die damalige Abstimmung durchgekommen. Wie man aber doch heute im "Sonntagsteil":http://www.sonntagszeitung.ch des Tagesanzeigers "liest":http://www.sonntagszeitung.ch/dyn/news/nachrichten/414802.html hat es sich offenbar in Deutschland herumgesprochen, dass es in der Schweiz noch Arbeitsplätze hat. Und wie man weiter in dem netten Zeitungsartikel liest, hapert es unter anderem auch mit der Anzahl der Niederlassungsbewilligungen für die Deutschen, die hier einen Job gefunden haben, was vielleicht aber nicht so schlecht ist, weil ansonsten die Wohnungspreise in den städtischen Regionen noch mehr ansteigen als bisher, was sicher auch erwünscht ist, solange man vermietbare Wohnungen besitzt.

Es waren nicht die bösen Nazis....

[textile] Ist doch intressant. Gibts Mitte August in Olten eine kleinere Randaliererei am Chilbi, wo natürlich, wie es so ist, einige Linke, einige Rechte und einige andere mitmachen. Dann offenbar kommen eininige Ausländer zusammen und schreien 'Sieg Heil'. Und es kommt so wie es kommen muss, es kommen noch einige Ausländer mehr zusammen, und dann versuchen sie einen Schweizer zu verhauen, was aber dank entsprechender 'Würzung' eines oder mehreren Ausländer mit Oleoresin Capiscum nicht ganz funktioniert.

Angebot & Nachfrage: Praktisches Anschauungsbeispiel

[textile] Es *ist* in Deutschland vermutlich gerade eine Revolution ausgebrochen - die aktuelle Koalition rund um Kollega Schröder hat gerade herausgefunden, dass Steuererhöhungen bei leicht schmuggelbaren Produkten wie Zigaretten die eigentlichen Einnahmen aus dieser Steuer senken können. Darum werden die weitere Tabaksteuererhöhung in Deutschland "abgeblasen":http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,316924,00.html.

Mein Berufswunsch!

[textile] Ich dachte doch, meine Eltern hätten mir mit der Muttermilch ein paar Sachen eingeflösst wie ehrliche Berufe, einigermassen guten Stil (nun ja, ich gehe nicht jedes Wochenende irgendwelche Leute überfallen und zusammenschlagen, und saufe mich nicht jeden Tag ins Koma, oder versaue sonstwie mein Leben), und habe es mir sogar zur Angewohnheit gemacht, einer ehrlichen Arbeit nachzugehen und Steuern zu zahlen, abgesehen davon, noch Sozialabgaben, Krankenkassenbeiträge etc zu bezahlen.
Syndicate content