And now, schools can be 'too white'

It's not enough not to be racist these days in jolly old Britain, but your school must now fulfill a quota of non-white-skinned students in order not to undergo some 'diversity training' or such:

Payhembury Primary in Devon was criticised by Ofsted for being insufficiently ‘multicultural’.

Jobwachstum? Nur beim Staat, nicht wirklich bei der Wirtschaft

Es wird ja allerort jubiliert, dass es in der Schweiz ein hohes Jobwachstum gibt. Sogar beim Blick. Nur, man sollte sich mal genau ansehen, wo die Jobs entstehen:

Frontex Crociere

Inzwischen erreichen wöchentlich 5000 Wirtschaftsflüchtlinge aus Afrika Europas Küsten, und eine Agentur, die eigentlich gegen illegale Einwanderung vorgehen müsste, hilft ihnen dabei:

Die Schweiz kapituliert wieder einmal vor der EU

Es ist ja beinahe ein monatliches Ereignis, dass die Schweiz irgendwo kapituliert und nachgibt. Dieses Mal in Sachen Steuern:

Die EU und die Schweiz werden diesen Monat ihren jahrelangen Streit um Steuerprivilegien für ausländische Konzerne beilegen. Am Freitag hat auch Italien als letzter Mitgliedstaat einem Entwurf für eine gemeinsame Friedensvereinbarung mit der Schweiz zugestimmt.

Fehlallokation im Schweizer Bildungswesen

Der Schweiz gehen keine 4 Monate nach Annahme der Einwanderungsinitiative schon die Ärzte aus, wenn man der Presse glauben soll:

Spitäler, die deutsche Ärzte anstellen wollen, haben seit dem 9. Februar an Problem. Mit der Annahme der Einwanderungsinitiative der SVP hat die Schweiz massiv an Attraktivität verloren. Deutsche Mediziner überlegen es sich zweimal, ob sie noch einen Job in Zürich, Bern oder Basel annehmen wollen.

Frau Leuthard ist extrem lernresistent

Nachdem die 'Direktorin' des Departementes gegen den Individualverkehr bei der Vignettenpreiserhöhung eine Schlappe erlitten hat, kommt sogleich der nächste Plan, um den Bürger auszunehmen:

Damit könnte bald Schluss sein. Bundesrätin Leuthard will die Mineralölsteuer um bis zu 15 Rappen anheben und so die klaffende Finanzierungslücke beim Verkehr schliessen.

Osama Bin Laden ist der Martin Luther des Islam

Dieses Interview sollte sich jeder Politiker ansehen. Und wer Mouris Barsoum nicht glaubt, soll den Koran lesen. Wer den Islam wirklich befolgen will, muss sich so wie Boko Haram und Bin Laden benehmen, sprich Ungläubige töten und so weiter.

Im Gegensatz dazu ist der Gripen eine Investition

Der Bundesrat will in den Jahren 2016 bis 2019 895 Millionen Franken Sozialhilfe zusätzlich ausschütten:

Fast 895 Millionen Franken will der Bundesrat in den nächsten Jahren in die Kultur investieren. Er hat am Mittwoch die Vernehmlassung zur Kulturbotschaft 2016-2019 eröffnet.

Die 'grünen' Jobs werden vom Steuerzahler geschaffen

Die 'grünen' Jobs, die dank 'Energiewende' allen Leuten, die wegen immer höherer Staatsquote ihren Job in produktiven Branchen verlieren, ein Auskommen beschaffen sollten, existieren nur dank den enormen Zuwendungen, die jeder Stromkonsument per Zwang via Stromrechnung abliefert. Gibt es diese Zuwendungen einmal nicht mehr, dann ist grossteils auch Ende Feuer in der Branche:

Das Niveau der geistigen Umnachtung der 'Asylbeobachter'

Und wieder mal stellt man fest, dass linke Ideen nicht aus einem Hirn kommen können, das keine Pathologien aufweist. Deren neuste Gedanken zum Asylwesen bestätigen es:

Sie warten mit einer Idee auf, die Zündstoff birgt: Wenn ein Asylverfahren eine gewisse Länge überschritten hat, soll automatisch eine Aufenthaltsgenehmigung gewährt werden.

7th century behavior in 21st century Australia

And one can count that at least one adherent of the cult that never eats pork and has to take five breaks a day to bend down in direction of the Arabian peninsula. And at least, he read the green book and followed it when it came to his daughter:

Das wahre Ziel von Widmer-Schlumpf

Damit ist es amtlich, welches Ziel unsere Finanzministerin verfolgt:

Freiwillige Meldung: Die inländischen natürlichen Personen haben ein Wahlrecht. Sie können wählen, ob auf ihren Erträgen die Verrechnungssteuer nach dem Zahlstellenprinzip erhoben wird, oder ob stattdessen die Einfkünfte dem Fiskus gemeldet werden.

Wie teuer ist ein 'Intensivtäter' in Deutschland?

1500 Euro. Pro Tag:

Grimmig blickt der Junge mit dem Basecap die Männer an, die ihm folgen. Sie wollen nichts Böses. Sie wollen, dass er nichts Böses macht! RUND UM DIE UHR, SIEBEN TAGE DIE WOCHE! Der Junge ist gerade erst 14 Jahre alt geworden, heißt Igor*, stammt aus Russland und ist, was die Polizei „Intensivtäter“ nennt.

Syndicate content