Es gibt noch Menschen, die daran glauben, dass 'Asylsuchende' freiwillig in ihre Heimat zurückkehren

Es gibt Menschen, die noch daran glauben, dass rundumversorgte kulturfremde Einwanderer freiwillig ihre Sozialtransfers verzichten und freiwillig in ihre Heimat zurückkehren werden:

Auf jeden Fall sollte die Schweiz mehr syrische Flüchtlinge aufnehmen, sagte Del Ponte weiter. «Das ist auch unproblematisch, denn diese Menschen wollen nicht dauerhaft bleiben. Sie werden nach dem Krieg in ihre Heimat zurückkehren», sagte sie.

Das kennen wir. Bei den 60000 'Flüchtlingen' aus Sri Lanka, bei den über 300'000 'Flüchtlingen' aus dem Balkan, bei den inzwischen über 30000 'Flüchtlingen' aus Eritrea, und zahlreichen anderen Menschen, die wie Treibgut hier angeschwemmt sind und nicht in ihre Heimat zurückspediert wurden, als sich die Bedingungen verbesserten.

Nein, wenn wir 100000 Syrer aufnehmen, werden die auch bleiben und die Zustände aus ihrem Land hierhertragen. Zustände, vor denen sie geflüchtet sind.