Afghanistan ist in der Steinzeit zurück

Wozu der fortschrittliche™ Islam fähig ist, zeigt sich wieder mal in Afghanistan:

Ein neues afghanisches Gesetz wird es Männern erlauben, ihre Frauen, Kinder und Schwestern ohne Angst vor Strafverfolgung zu schlagen, zu missbrauchen, gegen ihren Willen zu verheiraten und sogar zu ermorden.

Der Islam, die Religion der Frauenrechte, wie sie leibt und lebt. Ehrenmord? Check. Kinder abmurksen? In den Augen der Parlamentarier auch fortschrittlich. Zwangsheirat? Nanu, im Islam wird das auch verlangt. Vermutlich ist sogar die Schändung von sechsjährigen Kindern, so wie damals vom Propheten dieser fortschrittllichen™ Religion in Afghanistan gesetzlich erlaubt. Und wenn nicht - ans Tageslicht werden solche Taten nicht kommen:

Schließlich soll es Verwandten von Angeklagten verboten werden, gegen diese auszusagen - obwohl Gewalt gegen Frauen in Afghanistan meist innerhalb der eigenen Familie passiert.

Kurzum, man sollte sich fragen, wieso westliches Blut in Afghanistan vergossen wurde, wenn es, sobald nicht mehr unter Besatzung ist, sich freiwillig auf das zivilisatorische Niveau der Cro-Magnon zurückkatapultiert.

Wobei ich mir nicht sicher bin, ob ich doch nicht den Cro-Magnon Unrecht antue.